Veranstaltungen

Vorträge

Body Movements, Brainwaves, and Rolling Eyes: Assessing Sleep in the 20th Century (Hannah Ahlheim), Vortrag im Rahmen der Tagung „Sleep and Digital Health: Multidisciplinary Perspectives“, 27.-28. Juni 2022 (27.06.2022).

The Irrelevance of Dreaming: Assessing sleep by “quantification” (Hannah Ahlheim), Vortrag im Rahmen der Tagung „Zwischen Psychoanalyse, virtuellem Experiment und Schlaflabor. Traumwissen und Traumkunst nach dem „Jahrhundert der Psychologie“ 1950 – 2022“, 12.-14. Mai 2022 (13.05.2022).

“No mask. No hose. Just sleep.” Preliminary results regarding passive human-machine interaction in sleep apnea therapy (Svenja Reinhardt), Vortrag im Rahmen der STS Conference Graz 2022, 02.-04. Mai 2022.

Wie die Wissenschaft vom Schlaf die Erzählung verabschiedete und sie doch nicht loswurde (Jonathan Holst), Vortrag im Rahmen der Tagung „Schlaf in der Literatur. Zu Narratologie und Ästhetik einer alltäglichen Extremerfahrung vom Mittelalter bis zur Gegenwart“, 23.-25. Februar 2022 (23.02.2022).

The Sleep of our Dreams? (Hannah Ahlheim), Vortrag im Rahmen der Autumn Lecture Series 2021 des German Historical Institute London (07.12.2021).

Besser, schneller, kürzer? Der Traum vom Schlaf im 20. Jahrhundert (Hannah Ahlheim), Festvortrag im Rahmen des Eröffnungsabends der 29. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) e.V., 28-30.10.2021 (28.10.2021).

COVIDsomnia: Sleep Care in Pandemic Times (Nico Wettmann), Vortrag innerhalb des Panels „(Re)configuring care practices in pandemic times“ im Rahmen der Jahrestagung „Good Relations. Practices and Methods in Unequal and Uncertain Worlds“ der Society for Social Studies of Science (4S), 06-09.10.2021 (06.10.2021).

Sleep Experience. Reflexivity of a Non-Reflexive Phenomenon (Svenja Reinhardt, Sebastian Weste & Nico Wettmann), Vortrag innerhalb der Sektionsveranstaltung „Labilität von Wissen. Wissenspolitiken und Wissenskulturen im Umgang mit der Corona-Pandemie“ im Rahmen der Society for Phenomenology & the Human Sciences (SPHS) 2021 Annual Conference with Society for Phenomenology and Existential Philosophy (SPEP), 17-18. und 23-26.09.2021 (25.09.2021).

Schneller schlafen“? Die Entdeckung einer „Ressource“ im 20. Jahrhundert (Hannah Ahlheim), Vortrag innerhalb der Ad Hoc-Gruppe „Good night, sleep tight!“ – Schlaf im Spannungsfeld von Gesellschaft und Natur im Rahmen des 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 14-24.09.2020 (18.09.2020).

Schlaf gestalten – Zur Soziologie des Schlafwissens (Dariuš Zifonun & Nicole Zillien), Eröffnungsvortrag der Ad Hoc-Gruppe „Good night, sleep tight!“ – Schlaf im Spannungsfeld von Gesellschaft und Natur im Rahmen des 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 14-24.09.2020 (18.09.2020).

Organisation

„Good night, sleep tight!“ – Schlaf im Spannungsfeld von Gesellschaft und Natur (Dariuš Zifonun & Nicole Zillien), der Ad Hoc-Gruppe im Rahmen des 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 14-24.09.2020 (18.09.2020).

Interviews und Presseberichte

Schlaf ist nicht gleich Schlaf – Ein wissenssoziologischer Einstieg in die Schlafforschung (Dariuš Zifonun), Seminar bei Tibethaus Deutschland e.V. Frankfurt. (14.05.2020) Link: https://youtu.be/JcvhCPwj3b8.

Vom Schlaf zum Wissen (Svenja Reinhardt), Interview bei Radio Unerhört Marburg. (01.03.2022)

Wer weiß was vom Schlaf?, Pressemitteilung des Forschungscampus Mittelhessen.(26.05.2021) Link: https://www.fcmh.de/Aktuelles/aktuelles/forschungsprojekt-zu-schlafwissen.